Sprechzeiten
Montag 8:00 - 12:00 + 13:30 - 16:00
Dienstag 10:00 - 13:00 + 14:30 - 18:00
Mittwoch 8:00 - 12:00 + 13:30 - 16:00
Donnerstag 10:00 - 13:00 + 14:30 - 18:00
Freitag 8:00 - 14:00

Mittwochnachmittag nach Vereinbarung

Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin - Clemens Streblow in Hannover-Bothfeld

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Seite gefunden haben. Hier können Sie sich über die Praxis und unser Behandlungsangebot in allen Bereichen der Zahnmedizin informieren.

Aufgrund der zunehmenden Funktions- und Rückenbeschwerden in der Bevölkerung haben wir unsern Tätigkeitsschwerpunkt seit 2006 zunehmend auf die CMD-Behandlung und Kiefergelenks-Funktionsdiagnostik verlagert.

Unser Ziel ist es, den häufig lästigen Zahnarztbesuch angenehm und angstfrei zu gestalten. Für Angstpatienten haben wir daher viel Zeit und Geduld und achten auf eine möglichst schonende und schmerzfreie Therapie.

Innovative und zeitsparende Behandlungskonzepte ermöglichen selbst umfangreiche und komplexe Behandlungen in kurzer Zeit mit nur wenigen Terminen.

Unsere voll klimatisierte Praxis ist technisch bestens ausgestattet, wir arbeiten mit Lupenbrille und intraoralen Kameras und verwenden beste Materialien.

Wegen der Allergiegefahr lehnen wir Aroma- oder Duftstoffe in der Praxis ab.

Alle Kassen und Privat.

Terminvereinbarung und Behandlung

Als gut organisierte Bestellpraxis können wir Ihnen kurzfristig Termine ohne Wartezeiten anbieten. Wir nehmen uns ausgiebig Zeit, um Ihre Zahnbeschwerden zu besprechen und zu behandeln.

Im Schmerz- bzw. Notfall rufen Sie uns bitte innerhalb der Sprechzeiten an, wir werden versuchen, Ihnen noch am gleichen Tag zu helfen.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin unter  0511 640011.

Hier können Sie einen  Anamnesebogen herunterladen und in Ruhe daheim ausfüllen. Falls Sie regelmäßig Medikamente nehmen müssen, ergänzen Sie diese bitte dort.

Ihr Praxisteam von Zahnarzt Clemens Streblow

Online-Bewertungen unserer Praxis

CMD Kiefergelenks-Funktionsdiagnostik

Wussten Sie schon, dass jahrelange Schmerzen wie

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen
  • Schwindel

von einer falschen Bißlage kommen können?


Viele Menschen, die an den oben genannten Beschwerden leiden, haben Funktionsstörungen ihres Kausystems. Die ursprüngliche Lage des Unterkiefers und damit der Kiefergelenke hat sich im Laufe der Jahre geringfügig verschoben, wir sprechen vom „falschen Biss“.

Hierfür kann es viele Symptome geben. Bemerkbar macht sich eine CMD durch Schmerzen im Kiefergelenk oder beim Öffnen des Mundes. Ein hörbares „Gelenkknacken“ und „Gelenkreiben“ ist auffällig (Diskusverlagerung) sowie ein Gefühl des „Nichtaufeinanderpassens der Zähne“. Die meisten Patienten klagen über Ohrenschmerzen oder Kopfschmerzen, oft morgens nach dem Aufstehen, sowie Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich.

Ganz besonders häufig sind chronische Rückenschmerzen und auch Auffälligkeiten der Körperstatik, Beinlängendifferenz, ISG-Beschwerden und Bandscheibenvorfälle als langfristige Folge einer CMD aufgrund der sogenannten „absteigenden Muskelketten“ zu beobachten.

Dieser Zusammenhang ist besonderes für Leistungssportler interessant und kann eine Erklärung für sich negativ entwickelnde Leistungen sein!

Eine genaue Befragung und Untersuchung des Patienten ist hier zwingend erforderlich, da natürlich auch andere Krankheiten vorliegen könnten, die erst ausgeschlossen werden müssen.

Die Ursachen für eine CMD können vielfältig sein:

  • Überlastung oder Fehlentwicklung des Kiefergelenks
  • Zahnfehlstellungen oder nicht versorgte Zahnlücken
  • Kaufunktionsstörungen durch abgenutzte Kunststofffüllungen (Höhenverlust)
  • Fehlerhafte Kronen, Brücken oder nicht passender Zahnersatz
  • nicht durchgeführte Unterfütterungen von Prothesen (Gelenkskompression)
  • Zähneknirschen, Pressen, Verlust der Eckzahnführung durch Abrasion, Balancekontakte
  • Haltungsstörungen, Beckenschiefstand
  • schlechte Sitzpositionen am Arbeitsplatz, nicht auskorrigierte Arbeitsbrille am PC
  • Emotionaler und psychischer Stress

Eine erfolgreiche Therapie der CMD muß ursächlich sein:

  • Aufbiss- oder Knirscherschienen haben selten Dauererfolg, da symptomatischer Ansatz
  • gründliche zahnärztliche und röntgenologische Untersuchung, Kontrolle des Zahnersatzes
  • Fehlbelastungen des Kausystems erkennen und vollständig beheben
  • Aufklärung über Behandlungsnotwendigkeit und mögliche Spätschäden
  • Manuelle Funktionsanalyse (FAL)
  • Instrumentelle FAL, elektronische Vermessung der Gelenkbahnen/-position
  • Kiefergelenk-Neupositionierung durch spezielle Positionsschiene 24h
  • MRT der Kiefergelenke zur Bestätigung und Ergänzung der Diagnostik
  • Physiotherapie zur Korrektur der fehlerhaften Körperstatik
  • Ersatz abgenutzter Füllungen durch absolut stabile, langlebige Restaurationen
  • Korrektur oder Ersatz fehlerhafter Zahnersatzversorgung unter funktionellen Gesichtspunkten

Da uns die CMD-Behandlung und Therapie der Funktionsstörungen besonders interessiert und viel Freude macht, sehen wir diesen Bereich der Zahnmedizin seit 2006 als Tätigkeitsschwerpunkt unserer Arbeit. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich beraten!

Leistungen

Wir behandeln und beraten Sie gern in allen Bereichen der Zahnmedizin:

Prophylaxe

Parodontologie

  • Behandlung einer Entzündung des Zahnhalteapparates mit Zahnfleischrezessionen und freiliegenden Zahnhälsen, Taschenbildung, Knochenverlust, Zahnlockerung durch Fehlbelastung und Knirschen

Zahnerhaltung

  • Füllungen mit Composites (Kunststoff) oder Inlays

CEREC

  • zahnfarbene, unauffällige Inlays, Kronen, Veneers aus langlebiger computergefertigter Vollkeramik

Wurzelkanalbehandlung

  • elektronische Längenmessung, maschinelle Aufbereitung, in nur wenigen Sitzungen

Chirurgie

  • schonende Weisheitszahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen

Prothetik

  • Kronen, Brücken, Teilprothesen, Geschiebe- / Teleskoptechnik, individuelle Totalprothetik, hochwertig, funktionell und auf Wunsch natürlich geschachtelt aufgestellt
  • Zweitmeinung

Implantate

  • als Einzelzahnersatz oder zur Prothesenstabilisierung

Amalgamaustausch

Mundschutz für Sportler

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit

  • Orthopäden
  • HNO-Ärzten
  • Allgemeinmedizinern
  • Kieferorthopäden
  • Neurologen
  • Oralchirurgen
  • Physiotherapeuten
  • Logopäden
  • Dentallabor Liedtke

Warum Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung?

Gut und gepflegt auszusehen ist in der heutigen Zeit ein wichtiger gesellschaftlicher Aspekt. Gepflegte Zähne sehen nicht nur gut aus, sie bleiben auch länger gesund und sind ein Wohlfühlerlebnis für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch.

Die professionelle Zahnreinigung beinhaltet das gründliche Entfernen von Zahnstein, anderen hartnäckigen Belägen und Verfärbungen. Anschließend werden alle Zähne poliert, um eine Neuansiedelung von Bakterien zu erschweren. Die Polierpaste sorgt gleichzeitig für eine Fluoridierung der Zähne und schützt vor neuer Karies. Die professionelle Zahnreinigung ist nicht nur eine kosmetische Maßnahme, sie minimiert auch das Risiko, an Parodontose zu erkranken.

Unser kostenloses Recall-System erinnert Sie automatisch an fällige Untersuchungstermine.

Bonusheft, Recall und der Sinn regelmäßiger Zahnarztbesuche

Das Bonusheft soll dazu anhalten, regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt wahrzunehmen. Das ermöglicht, Erkrankungen des Zahnes oder Zahnfleisches früh zu erkennen und mit relativ geringem Aufwand zu behandeln. Wenn Zahnersatz oder Kronen angefertigt werden müssen, belohnt die Krankenkasse regelmäßige zahnärztliche Kontrollen mit einer höheren Bezuschussung!

Wenn die jährlichen Kontrollen nicht wahrgenommen werden, verliert der gesetzlich Versicherte die Vorteile der Bonusregelung, dies kann im Einzelfall mehrere Hundert Euro ausmachen.

Frühuntersuchung

Bringen Sie Ihr Kind doch zu Ihren Behandlungsterminen einfach mit.

Nehmen Sie das Kind mit, damit es Zeit hat, sich an die fremde Umgebung und an uns zu gewöhnen und nicht erst dann kommen muss, wenn es Schmerzen hat und eine Behandlung unumgänglich ist.

Angstsprechstunde

Nutzen Sie die Chance einer Beratung

Neben Angst und Scham, was Zahnarzt oder Assistenzkräfte von der desolaten Mundsituation halten, malt sich mancher die unterschiedlichsten Dinge aus, von Schimpfen bis Kichern oder dummen Bemerkungen. Kein professionell arbeitendes Team wird dies jemals tun! Wir sind den Anblick gewohnt, denn man sieht in der Angstsprechstunde sehr viele Patienten mit unterschiedlichsten Befunden.

Angst vor Schmerzen müssen Sie heute auch nicht mehr haben. Durch ausgewählte besonders gute Anästhetika kann man eine Zahnbehandlung schmerzfrei gestalten. Auch die Betäubung werden Sie in der Regel gar nicht merken. Durch Erklärungen oder Erläuterungen der Behandlungsschritte kann oft die Angst vor dem Ungewissen reduziert werden.

Wenn Sie nicht wissen, was auf Sie zukommt, fragen Sie Ihren Behandler, wir freuen uns, wenn sich jemand von unseren Patienten für unsere Arbeit interessiert. Was für einen Laien schon katastrophal aussieht, ist für den Profi oft gar nicht der Rede wert.

Wichtig ist, dass Sie sich zur 1. Sitzung trauen, einen Anfang machen, uns kennenlernen und sich beraten lassen. Alles andere wird sich schon ergeben.

Es ist unser Job, Ihnen mit Fachkenntnis und Geduld aus dem derzeitigen Zustand herauszuhelfen. Trauen Sie sich einfach, ohne Scham und Angst – nutzen Sie die Chance einer Beratung und lassen Sie sich erklären, wie es um Ihre Mundgesundheit aussieht und wie man es wieder in Ordnung bringen kann!

Mundgeruch / Halitose

Mundgeruch ist ein höchst sensibles Thema und für die Betroffenen häufig äußerst belastend. Dabei zeigen neueste Umfrageergebnisse, dass rund ein Viertel der westeuropäischen Bevölkerung an chronischem Mundgeruch leidet und dieses Problem somit weit verbreitet ist.

Von Mundgeruch spricht man dann, wenn die ausgeatmete Luft nicht ,,neutral“, sondern wahrnehmbar unangenehm riecht. Die Geruchsstärke ist abhängig von der Tageszeit, der Mundhygiene sowie der Nahrungsaufnahme. Mundgeruch ist ein ernst zu nehmendes Thema, denn Mundgesundheit beinhaltet nicht nur die Fähigkeit zu kauen, zu essen, deutlich zu sprechen, frei von Schmerzen zu sein, sondern auch einen frischen Atem zu haben.

Ursachen für Mundgeruch

Mundgeruch hat verschiedene Ursachen. Bei 87% der Patienten liegt der Grund für chronisch schlechten Atem in der Mundhöhle selbst. In den häufigsten Fällen ist die Zunge für unangenehme Geruchsbildung verantwortlich. In der furchigen und faltigen Zungenoberfläche nisten Bakterien, die bei der Zersetzung von Speiseresten, Zellen, Blut und Eiweiß schlecht riechende flüchtige Schwefelverbindungen freisetzen.

Auch Zahnfleischentzündungen, Parodontose, schlechte Füllungen oder schlechte Zahnersatzversorgung sind häufig die Ursache für Mundgeruch.

Bei nur 4 % der Betroffenen liegt die Ursache im Hals-, Nasen-, Ohrenbereich (Kieferhöhle, Nase, Mandeln). In seltenen Fällen sind der Magen-Darm-Trakt ( 1%) oder Allgemeinerkrankungen Ursache für Mundgeruch. Als begünstigende Faktoren für die Entstehung von Mundgeruch sind Rauchen, Alkohol, verminderter Speichelfluss (Mundtrockenheit), Schnarchen, Stress, Medikamente und gewisse Diäten zu nennen.

CEREC - Inlays, Kronen, Veneers aus Vollkeramik

Kleinere Zahndefekte können relativ langlebig mit Füllungen aus zahnfarbenem Kunststoff (Composite) versorgt werden.
Ausgedehnte und kaudrucktragende Defekte im Seitenzahnbereich sind im Gegensatz dazu mit Kunststofffüllungen (Composite) funktionell mangelhaft versorgt, weil die Abrasionsfestigkeit der Materialien nicht ausreichend ist.
Selbst sorgfältig anatomisch modellierte Kauflächen sehen nach Jahren wannenförmig ausgewaschen bzw. abradiert aus, es kommt zwangsläufig zu Höhenverlust und Fehlbelastungen des Zahnhalteapparates und der Kiefergelenke.

Eine gute Alternative sind zum Beispiel vollkeramische Restaurationen aus CEREC, diese sind in der Lage, auf Jahrzehnte den Kaubelastungen standzuhalten. Cerec ist metallfrei, in der ästhetischen Wirkung hervorragend, biokompatibel, substanzschonend, transluzent und von den eigenen Zähnen nicht zu unterscheiden.
Mit der CEREC-Computertechnologie sind wir in der Lage zahnfarbene, ästhetisch hochwertige Keramikrestaurationen an Front- und Seitenzähnen herzustellen. Zahndefekte können minimal invasiv versorgt werden. In dringenden Fällen kann die Versorgung innerhalb von 2 Stunden abgeschlossen sein.
Dies ist möglich ohne Abformung, ohne lästiges Provisorium, ohne zweiten Termin und ohne eine weitere Betäubungsspritze.

Herstellungsablauf:

Nach Entfernung der Karies oder defekten Füllung wird mit der CEREC-Spezialkamera eine „optische“ Abformung aufgenommen. Ein unangenehmer Abdruck (Würgereiz) entfällt. Die Bilddaten werden am Computer bearbeitet und das Inlay wird passend zum Zahn konstruiert. Der Datensatz wird per Funk auf die Schleifeinheit geladen und aus einem farblich passenden Keramik-Block geschliffen.
Anschließend wird das CEREC-Inlay dauerhaft und sicher im Zahn befestigt.

Zweitmeinung

Sie haben eine Zahnersatzplanung oder einen Behandlungsvorschlag bekommen und sind sich nicht sicher, ob Planung, Materialauswahl oder das Angebot für Sie das Richtige ist?

Wir beraten Sie gern!

Als Patient haben Sie das Recht auf umfassende Beratung und Aufklärung in fachlichen und finanziellen Fragen.

Galerie

Impressionen

Klicken Sie auf die Bilder um eine größere Ansicht zu erhalten.

Vita

Clemens Streblow

  • Geboren 1955 in Berlin
  • 1973 Abitur
  • Berufsausbildung und Tätigkeit als Zahntechniker
  • 1977 Studium der Zahnmedizin an der MHH
  • 1983 Staatsexamen
  • Assistenzzeit MHH Abt. Zahnerhaltung und Chirurgie
  • Assistenzzeit in freier Praxis
  • 1985 Niederlassung in eigener Praxis

Weiterbildungen

  • CAD/CAM Technik Cerec II, Cerec III, Cerec AC
  • Implantologie
  • Laserzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • invisalign
  • Ästhetischer Zahnersatz
  • CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)
  • Funktionsdiagnostik, Funktionstherapie
  • DIR-System, Zertifizierung und Gütesiegel
  • Centric Guide, AVOSAX


Mitgliedschaft

  • DGCZ Deutsche Gesellschaft für Computer Zahnheilkunde
  • DGZI Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie
  • Freier Verband Deutscher Zahnärzte

Zahngold

Danke an unsere Patienten!

Durch Ihre Zahngoldspenden und Ihr Vertrauen war es uns 2009 möglich, die Hannoversche Weihnachtshilfe mit 10.939,13 € zu unterstützen!

2018 hat die Zahngoldsammlung der letzten 9 Jahre durch den hohen Goldpreis 31.955,55€ für das Zahnmobil Hannover erbracht! Die dort ehrenamtlich arbeitenden Zahnärzte kümmern sich um die Behandlung von Menschen, die in Armutssituationen leben, lindern Schmerzen, versorgen mit Füllungen und Zahnersatz.

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Zahngoldspende weiterhin, da durch eine Sammelspende ein erheblich höherer Ertrag entsteht.

(Bei kleinen Mengen Altgold fallen hohe Scheidekosten an, um den Goldanteil von unedlen Bestandteilen und Verunreinigungen zu trennen. Im Falle einer Großspende dagegen ist dieser Anteil ganz erheblich niedriger und die Scheideanstalten verzichten auf die Scheidekosten)

Weitere Informationen finden Sie unter:
HAZ-Artikel "Kronen für die Weihnachtshilfe" als PDF
 http://www.zahnmobil-hannover.de

Standort

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Straßenbahn Linie 9 - Haltestelle Bothfeld, 500m zu Fuß oder Bus Linie 631 - Haltestelle Gernsstr., 240m zu Fuß

Ihr Kontakt zur Zahnarztpraxis Clemens Streblow

Sie haben Fragen oder benötigen einen Termin?

Senden Sie uns eine Nachricht:

* Pflichtangaben